Unsere Zucht

 

Fohlen 2013

 

 
Ein Fohlen von unserem Holsteiner ***Prämienhengst Cappucino aus einer Vollblutstute vom Tannenkönig (Fair King) aus einer Mutter von Solford xx /Green God xx
Unsere Stute Laila (Landfriese II / Capital), die viele erfolgreiche Sportpferde gebracht hat, hat in diesem Jahr einen Hengst von Lapaz L
Leider ist es das letzte Fohlen von ihr.


 

 

Sehr typvolle Fohlen gab es in diesem Jahr von Pilot's Letzten
Hier ein Stutfohlen aus einer Pascostute mütterlichseits Darß xx/ Kolibri
Video
Ein weiteres Fohlen von unserem Pilot Sohn, ebenfalls aus einer Pascostute mütterlichseits Rudelsburg /Darß xx/ Kolibri
Video
 
 

Hengste, die wir hatten

Wir züchten mit einer ausgewählten Herde Stuten, die streng nach Leistung bzw.Leistungsabstammung selektiert ist.
Auch bei den Hengsten legen wir besonderen Wert auf Leistung. Leider haben wir dadurch nicht immer die Abstammung, die in aller Munde ist und auf herrlichen Glanzprospekten. Aber unsere Jungpferde, die auf unseren Weiden groß werden, danken uns die Mühe oft durch eine hervorragende Leistungseinstellung.

 

 

 

 

im schweren Springen mit Heiko Schmidt

Capital war unser erster Deckhengst. Er ist ein reiner Corde la bryere Sohn und stammt aus dem bekannten Stamm 1907. Er war der erste Holsteiner in den neuen Bundesländern. 1990 wurde er gekört. Neben seinem Deckeinsatz formten wir ihn zu einem Springhengst, der siebenjährig in schweren Springen erfolgreich war und nach einem Jahr Heiko Schmidt in den USA zufriedene Besitzer fand.
Zwei Jahre führte er die Statistik mit 158 Indexpunkten an. Carino unter Jens Klöppel verdiehnte die meisten Lorbeeren für Capital.
Pardon kam mit 17 Jahren zu uns. Sein Zuchteinsatz sollte 12 Jahre dauern. Pardon war eine unwahrscheinliche Pferdepersönlichkeit. Noch mit 20 Jahren wurde er mit einem 12-jährigen Jungen Landesmeister von Sachsen Anhalt.
Als junges Pferd im Stall Snoek von Herrn Voßkamp geformt, nahm er an Deutsche- und Europameisterschaften der Junioren und Jungen Reiter teil. Er hatte eine traumhafte Rittigkeit.
Er ist vom Paradox I und hatte schon im Stall Snoek mehrere S-Pferde als Nachkommen (Ponterosa, Pollux). Seine Kinder haben eine sehr gute Leistungsbereitschaft, möchten aber reell durchgearbeitet werden.

1992 in Neustadt
Gepardi mit 20 Jahren
Gepardi vom Gepard mal Granit mal Welf, ging jung nachdem er in Oldenburg gekört wurde, als PSI Pferd nach Baden Württemberg, wo er als Sporthengst sich bis in die Klasse S platzieren konnte. Seine Großmutter ist Wartburg v. Welf, die unter H. Schridde internationale Erfolge zu verbuchen hatten. Mit Gepardi gewann Erik seine ersten M Springen. Auch seine Leistungsbereitschaft war einzigartig. Mit seinen Kindern haben wir viel Freude.
Konkret vom Kolibri aus einer Stute vom Ussuri XX. Beim Mecklenburger Züchter geboren, in Brandenburg gekört, deckte Konkret zwei Jahre in Kietz. Seine Kinder zeichnen sich durch guten Wuchs und Exterieur und guten sportlichen Eigenschaften aus. Mit fünf Jahren setzte sich Konkret im Pferdeland Holstein in Springpferdeprüfungen der Klasse M durch. Er fand Liebhaber in Polen, wo er als Sport-und Zuchthengst zum Einsatz kommt.
Bundeschampionat mit Erin
30 Tagetest Neustadt
Lord Altmark L.A. abstammend von Levisto mal Kolibri ist ein wunderschöner Dunkelfuchs mit bezaubernder Silhouette, herrlichen Bewegungen und einer ganz feinen Springtechnik.
Er war der erste gekörte Levistosohn. Seine Kinder überzeugen durch ein korrektes Fundament und guten Wuchs. Sie sind von Grund auf solide. Die ältesten Nachkommen sind 2005 geboren.
Consul vom Caletto II aus der Dedy vom Martell mal Trebonius XX geboren 1984, hat für unseren Stall eine ganz besondere Bedeutung. Selbst erfolgreich bis in die schwere Klasse, vererbte er ein unwahrscheinliches Springvermögen. Wenn sein Blut dann auch noch bei den Stuten Blutanschluß findet, gibt es sehr gute vorsichtige und sensible Pferde, die eigentlich jeder mag. Consuls bestes Kind ist die bei uns geborene Corlett, mütterlicherseits abstammend von Longo XX . Auch Consul jr. ist ein Springpferd von ausgezeichneter Qualität.
Consul selbst erfolgreich bis in die schwere Klasse
Veredler mit sehr feinen Springeigenschaften
Longo XX deckte 2009 das letzte Jahr. Ein Vollblüter mit hervorragenden Interieureigenschaften. Goldfuchs, Edelhengst, gezogen aus der berühmten Graditzer Stutendynastie der "Love is all XX. Auf der Vaterseite birgt "Dorpat XX" für Springqualitäten und über die Mutter wird es mit "Zigeunersohn XX" noch mal abgesichert.Der Muttervater Zigeunersohn brachte Vollbluter und auch Halbblüter, die sich im Springsport bis zur klasse S bewährt haben ( Erfolg, Robin, Zenit, Pepe). Er selbst war eines der erfolgreichsten Hürdenrennpferde Deutschlands." Longo XX" brachte Sieger-und Championatsfohlen. Seine Nachkommen zeichneten sich aus durch Typ, Adel, Bewegung und hervorragende Reiteigenschaften. Auch in der Ponyzucht war er erfolgreich, seine Kinder springen bis in die Klasse M.
Luxelot mußte 2011 mit 29 Jahren erlöst werden. Ein hundertprozentiges Verlasspferd im Parcur und ein Garant für sehr typvolle Fohlen. Die letzen Fohlen sind in diesem Jahr (2012) gefallen.
Er stammte ab vom Luxus, der als Dressurhengst in die USA verkauft wurde. Dieser ist wiederum von dem berühmten Landgraf mal Nautilus XX /Fanfar. Mütterlicherseits geht er auf Lancelot Lukas Lugano mal Florentiner II zurück. Nautilus XX stammt aus der gleichen Stute "Nixe", wie der berühmte Neckar XX, der soviel in der Zucht gebracht hat. Desweiteren finden wir noch einen Schuß Shagyablut im Pedigree.

Fohlen von 2012

Pilot's Letzter/ Conaika/ Consul Luxelot Cappucino/ Landfriese/ Capital/ Modus xx Cappucino/ Grozzo Z/ Blaubart/ Ralf
Lapaz/ Pardon/ Consul/ Longo xx Lapaz/ Pardon/ Consul/ Longo xx Pilot's Letzter/ Winddancer/ Duros

Ältere Bilder

 

 

Chajuba mit L.A. Fohlen
Deichkoppel
Magic Darco mal L.A.
Landfriese mal Gepardi 2004
Locando mal Landcold

 

Abstammungen unserer Zuchtstuten: Goldmädel 22 Jahre alt